Ausbildung

Die internationale Ausbilder-Konferenz berät und begleitet die Tätigkeit der Ausbildungsstätten im Einvernehmen mit deren Vertretern. Sie erarbeitet auf der Grundlage des gemeinsam entwickelten internationalen Curriculums die Modalitäten gegenseitiger Anerkennung. Nach Abschluss des Akkreditierungsverfahrens ist die Ausbildungsstätte berechtigt,  Diplome der Mediizinischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, Dornach, Schweiz, für ihre Absolventen zu erhalten.

Die Ausbilderkonferenz hat eine Mandatsgruppe aus dem Kreis der Ausbilder als Ansprechpartner für neue Ausbildungsinitiativen. Auf Empfehlung der Mandatsgruppe entscheidet die Ausbilder-Konferenz über das Anerkennungsgesuch neuer Ausbildungsinitiativen, unter Berücksichtigung der Gegebenheiten des Landes. Sie gibt die Empfehlung zur Anerkennung ihrer Abschlüsse an die Leitung der Medizinischen Sektion weiter.